Save-the-date: 1. Schritt Ihrer Hochzeitsvorbereitungen

0

“Save-the-date”, auf deutsch “haltet Euch das Datum frei”, ist eine Einladung, die mehrere Monate vor der richtigen Hochzeitskarte verschickt wird, damit sich die Gäste an diesem Samstag nichts andreres vornehmen: Sie sind auf einer Hochzeit eingeladen (und nicht auf irgendeiner, auf Ihrer Hochzeit!).

Denn es ist immer ärgerlich, wenn die Gäste absagen, weil Sie im Urlaub sind, oder weil Sie das Wochenende schon verplant haben. Und wenn Sie dazu Ihre Hochzeit noch an einem langen Wochenende einplanen (1. Mai, 15. August, Valentinstag, oder warum nicht am Neujahrstag), dann ist die “Save-the-date” Karte nicht nur fakultativ, sondern eine Notwendigkeit.

Denn es ist immer ärgerlich, wenn die Gäste absagen, weil Sie im Urlaub sind, oder weil Sie das Wochenende schon verplant haben.

In den meisten Fällen werden die Hochzeitseinladungen erst vier oder fünf Monate vorher verschickt. Da wäre das Risiko groß, das Ereignis nicht schon vorher anzukündigen. Aber wie wird die Karte gestaltet? Was wird in welcher Form daraufgeschrieben? Keine Panik, hier steht wie’s geht.

Eine Save-the-date Karte gestalten

Die Save-the-date Karte ist eine ganz einfache Einladung. Es steht nur das Datum und die Vornamen des Hochzeitspaares drauf, manchmal auch der Ort, wo die Hochzeit stattfindet, aber das ist nicht unbedingt notwendig. Es geht einfach nur darum die Gäste darüber zu informieren, dass sie an diesem Tag schon etwas vorhaben.

Es geht einfach nur darum die Gäste darüber zu informieren, dass sie an diesem Tag schon etwas vorhaben.

Da die Save-the-Date Karte verschickt wird, sobald das Datum der Hochzeit feststeht, wird nicht über den Tagesablauf oder über die Uhrzeit informiert. Allerdings sollte vermerkt werden, dass eine detaillierte Einladung folgt, wenn Sie vermeiden wollen, dass Sie 150 Anrufe bekommen, mit ärgerlichen Fragen wie “Aber wo findet die Hochzeit statt? Um wieviel Uhr? Deine Einladung ist aber seltsam, da stehen keine Angaben drauf!”

foto save the date karten hochzeit

In welcher Form soll die Save-the-date Karte verschickt werden?

Natürlich können Sie sich für eine völlig ausgeflippte Save-the-date Variante entscheiden, etwas ganz Originelles und Extravagantes, wie ein Puzzle, das man zusammensetzen muss, oder ein Rätsel, das in mehreren Briefen verschickt wird.

Allerdings schlagen wir Ihnen eine einfachere Variante vor, damit auch alle das Konzept verstehen und schätzen. Warum lassen Sie nicht einen persönlichen Luftballon bedrucken, mit dem Datum un Ihren Vornamen. Wenn Ihre Gäste den Ballon aufblasen, erscheinen all die Informationen, zur Freude der Kleinen und Großen.

Wir raten Ihnen aber trozdem eine hübsche Einladungskarte beizulegen, wo alle wichtigen Informationen nochmal vermerkt sind. Dann sind Sie wenigstens sicher, dass keiner etwas falsch versteht. Ausserdem können die Gäste, die das wünschen, Ihnen antworten (denken Sie daran Ihre Kontaktdaten aufzuschreiben).

Oder ziehen Sie eine klassische Variante vor?

Kein Problem, wählen Sie in dem Fall eine einfache, elegante Save-the-date Karte, die schon jetzt das Motto Ihrer Hochzeit ankündigt.

Alle Geschmacksrichtungen sind erlaubt! Suchen Sie sich nach Lust und Laune ein Modell aus, damit Ihre Save-the-date Karte die Ankündigung eines Ereignisses darstellt, das alle Gäste genauso ungeduldig erwarten, wie Sie selbst.

Laisser un commentaire